Wer von Ihnen kennt das nicht? Sie spielen mit Ihrer Modellbahnanlage, lassen gerade einige Züge fahren und plötzlich tritt in einem Bereich ein Kurzschluss auf.

Was passiert in den meisten Fällen?

Die ganze Anlage bleibt abrupt stehen oder es passieren Kollisionen, die das rollende Material, welches ja nicht wirklich günstig ist, beschädigen.

Um sie als Modellbahner vor solchen Schäden zu bewahren, wurde von uns der µCon-Booster entwickelt.

 

Der µCon-Booster ist eine innovative Art der Stromversorgung und -verstärkung für Ihre digitale Modelleisenbahn.
Neben dem kompromisslosen Design, das sich in allen µCon-Komponenten wieder findet, wurde nur neueste Technik verwendet, die es ermöglicht, Leitungen von bis zu eintausend Meter zu verlegen.  

Unser Ziel ist es, Sie künftig vor Schäden durch einen Kurzschluss zu bewahren und Ihnen einen störungsfreien Betrieb Ihrer Anlage zu gewährleisten. 

Der µCon-Booster verfügt über zwei separate Ausgänge, die mit je 2,5 Ampere belastet werden können. 

 

 

Wie funktioniert der µCon-Booster? 

 

 

Der µCon-Booster erkennt auftretende Kurzschlüsse mittels seines integrierten intelligenten Kurzschlussmanagements und hält sofort den betroffenen Bereich an.
Angehalten wird aber nur der Bereich, in dem der Kurzschluss passiert ist, der Rest der Anlage fährt ganz normal weiter. Der zweite Ausgang des µCon-Boosters sowie alle anderen µCon-Booster bleiben in Betrieb und werden von dem Kurzschluss nicht beeinträchtigt.

Zusätzlich gibt der betroffene µCon-Booster die präzisen Kurzschlussinformationen an den µCon-Manager weiter.

Die µCon-Booster sind so programmierbar, dass in einem Kurzschlussfall das System automatisch testet, ob der Kurzschluss noch vorhanden ist. Dieser Testimpuls hat eine sehr geringe Stromstärke, so können Beschädigungen am rollenden Material oder den Weichen vermieden werden.
Wie schnell ein µCon-Booster auf einen Kurzschluss reagiert, d.h. ob ein Mikrokurzschluss von z.B. einem Reinigungsfahrzeug ignoriert wird, können Sie in der mitgelieferten Software einstellen.

Ein weiteres Highlight des µCon-Boosters ist das integrierte Kehrschleifenmodul und der bereits integrierte Watchdog, der bei einem Verbindungsverlust die Züge sanft anhält.

Zusätzliche Transformationen werden nicht benötigt, die Geräte werden mit perfekt abgestimmten Schaltnetzteilen geliefert.

 

Die µCon-Tools

Mit jedem Gerät werden die µCon-Tools ausgeliefert. Darin enthalten sind der IP-Programmer und der µCon-Monitor. 

 

Mit Hilfe des IP-Programmer haben Sie Zugriff auf die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten aller Geräte des µCon-Systems. Von hier aus können Sie die µCon-Booster, den µCon-Manager und den µCon-RAILSPEED erreichen.
Wichtig ist, dass alle Geräte mit ihrem Heimnetzwerk verbunden sind, da die Programmierung über den in den Geräten integrierten Ethernetanschluss erfolgt.
Dabei halten wir uns an die internationalen Standards.

Zur Zeit werden die µCon-Geräte in den Steuerungsprogrammen iTrain, Windigipet und Railware unterstützt.


Interessierte Programmierer können die notwendigen Informationen zur Implementierung direkt bei uns erfragen.

 

 

 

µCon Produkte

 

Art.-Nr.: 9910001489
mit Netzteil 15 Volt  
Preis UVP 309 Euro

 

Art.-Nr.: 9910001488
mit Netzteil 19 Volt
Preis UVP 309 Euro

 

Zum Bestellen bitte Bild anklicken

 

µCon-System Start Set

Art.Nr.: 9910001575

 

Preis: 430 Euro